Sie befinden sich hier: Startseite -> Links -> Partnerchöre

Unsere Partnerchöre

Singakademie Gera e.V.

Die Singakademie Gera e.V. wurde 1970 als gemischter Chor gegründet und arbeitete bis 2005 eng mit dem Geraer Theater zusammen. Im Mittelpunkt standen die Einstudierung und Aufführung großer Chor-Orchester-Werke, darunter die Johannespassion von Johann Sebastian Bach, das Requiem von Wolfgang Amadé Mozart oder auch Carmina Burana von Carl Orff.
Nach einigen Jahren mit überwiegend A-cappella-Konzerten führte der Chor zusammen mit verschiedenen Orchestern in den letzten fünf Jahren wieder verstärkt chorsinfonische Werke, zum Beispiel das Magnificat von Rutter oder Mozarts Krönungsmesse, auf.
Neben regelmäßigen Konzerten in Gera und Umgebung gastierte der Chor unter anderem in Lettland, Ungarn und Italien.
Seit 2005 hat sich aus der Singakademie ein Kammerchor herausgebildet, der die Konzerte des gesamten Chores mit einem ungewöhnlichen, meist modernen Repertoire ergänzt.
Von seiner Gründung bis heute wurde der Chor von mehreren Chorleitern geführt. Seit 2013 leitet Benjamin Stielau die Singakademie. Der Chor ist Mitglied im Verband Deutscher Konzertchöre (VDKC)

Leipziger Kammerchor

Für unser Vorhaben Romantisches Konzert im April 2014 konnten wir den Kammerchor Leipzig gewinnen.
Der Leipziger Kammerchor ist Mitglied im Verband deutscher Konzertchöre VDKC und kann auf eine 40-jährige Geschichte zurückblicken.
Geleitet wird der Chor seit dem Jahr 2009 von Andreas Reuter.
Geprägt haben den Chor die verschiedenen Chorleiter mit ihren individuellen Klang- und Repertoirevorstellungen.

Dortmunder Oratorienchor

Mit den Dortmundern verbindet uns eine Freundschaft, die auf der Städtepartnerschaft zwischen unseren beiden Städten direkt nach der Wende basiert.
Die gemeinsamen Aufführungen des Weihnachtsoratoriums 1990 in Zwickau und Dortmund, des Schumannschen Requiems und der Messe von Paul Eberhard Kreisel 1992, der Carmina Burana (Orff) 1995 sowie des Glorias von Poulenc und der 2. Sinfonie von Felix Mendelsohn-Bartholdy (Lobgesang) 1999 waren ganz besondere Höhepunkte in unserem Chorleben. In besonders herzlicher Erinnerung sind den Zwickauer Chorsängern der damalige Chorleiter Reinhard Weiß und der unvergessene - leider verstorbene - Vereinsvorsitzende Theo Langenhorst geblieben.

TGS-Chor Dietzenbach

Eine besonders herzliche Partnerschaft verbindet uns mit den Dietzenbachern. Initiator dieser Partnerschaft ist das Dietzenbacher Vorstandsmitglied Gottfried Krauß, ein gebürtiger Zwickauer, der 1990 den Kontakt zu uns knüpfte.

Diese A-cappella-Konzerte haben wir gemeinsam gegeben:

  • März 1991 Bürgerhaus Dietzenbach
  • Juni 1991 Neue Welt Zwickau
  • Okt. 1992 Benefizkonzert Bürgerhaus Dietzenbach
  • Juni 1997 Benefizkonzert Bürgerhaus Dietzenbach
  • Mai 1998 Kinderfreizeitzentrum Zwickau-Marienthal
  • Nov. 2001 Aula des Käthe-Kollwitz-Gymnasiums Zwickau

Obwohl wir in den letzten Jahren keine gemeinsamen Auftritte hatten, bestehen die privaten Freundschaften zwischen den einzelnen Chorsängerfamilien auch heute noch weiter.
Das gipfelte darin, dass zu unseren beiden Konzerten 2004 in Italien (den Kontakt zum Gastgeberchor hatten wir ebenfalls in Dietzenbacch geschlossen!) eine große Dietzenbacher „Fangemeinde“ auftauchte.

Volkschor Karlsbad (Tschechische Republik)

Der Kontakt zum Karlovarský pevecký sbor wurde 1997 zum Landeschorwettbewerb des Sächsischen Chorverbandes in Zwickau geknüpft, als der damalige Karlsbader Chorleiter Prof.Strunc Juror des Wettbewerbes war.
Bereits 1998 gaben wir zwei gemeinsame Konzerte in Karlsbad und Zwickau. 2000 waren die Karlsbader unsere Gäste zum 45-jährigen Chorjubiläum. 2001 führten wir gemeinsam die Carmina Burana in Karlsbad und auf der Freilichtbühne an den Greifensteinen auf.

Coro Val San Martino aus Cisano Bergamasco (Region Bergamo)

Den Männerchor aus dem Bergamascer Gebiet (Cisano liegt zwischen Mailand und dem Comer See) haben wir 1997 zu den Internationalen Chortagen des TGS-Chores in Dietzenbach kennen gelernt. Mit ihm gaben wir gemeinsame Konzerte 2000 in Zwickau (Jubiläumskonzert) und im Kurpark zu Bad Elster sowie 2002 in Cisano (Klosterkirche zu Pontida).
Als ganz besonderes Highlight durften wir auf dieser Reise eine Messe im Dom zu Bergamo musikalisch gestalten.

Kammerchor Chemnitz (ehemals Traditionschor Chemnitzer Abiturienten)

Der Chemnitzer Chor wird von Wolfgang Richter geleitet, der von 1986 bis 1993 Mitglied unseres Chores war. Mit den Chemnitzern haben wir 2003 zwei sehr schöne gemeinsame Konzerte in Chemnitz und Zwickau gegeben.

Singakademie Potsdam

Zusammen mit der Singakademie Potsdam gestalteten wir unser Jubiläumskonzert 2005 in Zwickau. Ein weiteres Konzert fand in Potsdam statt. Das Programm war ein riesiger Erfolg.
Wir brachten das Dettinger Te Deum von Georg Friedrich Händel und die West Side Story Suiten von Leonard Bernstein zu Gehör.

Schwanenschloss Kinder- und Jugendchor Zwickau

Der Schwanenschloss Kinder- und Jugendchor Zwickau ist eine unserer Nachwuchsschmieden. Steffen Klaumünzer, der Leiter dieses Chores, war lange gleichzeitig auch zweiter Dirigent unseres Chores und leitete unsren Kammerchor. Viele unserer jungen Sängerinn und Sänger waren auch seine Schützlinge. An einigen unserer Carmina-Burana-Aufführungen nahm auch eine kleine Gruppe dieses Chores teil.